Gemeinde Gmund

Seitenbereiche

Gemeinde Gmund a. Tegernsee

Kirchenweg 6
83703 Gmund a. Tegernsee

Telefon: 08022 / 7505-0
Telefax: 08022 / 7505-20
E-Mail schreiben

Tourist-Information in Gmund a. Tegernsee

Wiesseer Str. 11

83703 Gmund a. Tegernsee

Telefon: 08022/ 706035-0

Telefax: 08022/ 706035-9

E-Mail schreiben

www.gmund.de

Bürgerbeteiligung
Gmund a. Tegernsee

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Beruf in Industrie, Handel und Dienstleistung; Beantragung der Anerkennung einer ausländischen Berufsqualifikation für bundesrechtlich geregelten Beruf
Beschreibung

Einen Ausbildungsabschluss aus dem Ausland können Sie in Deutschland bei den Industrie- und Handelskammern (IHK) offiziell anerkennen lassen. Das Verfahren zur Anerkennung heißt: Gleichwertigkeitsfeststellung (BQFG).

Bei der Gleichwertigkeitsfeststellung wird Ihr Ausbildungsabschluss mit einem bestimmten deutschen Ausbildungsabschluss verglichen. Wichtige Kriterien bei dem Vergleich sind Inhalt und Dauer der Ausbildung. Über das Ergebnis des Verfahrens erhalten Sie einen Bescheid. Der Bescheid nennt vorhandene und eventuell noch fehlende berufliche Qualifikationen.

Der Bescheid macht Ihren ausländischen Ausbildungsabschluss für Arbeitgeber transparent und erhöht so Ihre Chancen am Arbeitsmarkt. Für Fachkräfte im Ausland außerhalb der Europäischen Union (EU), dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz ist ein Anerkennungsverfahren meistens Voraussetzung für die Erteilung eines Visums.

Es gibt fast 200 Ausbildungsabschlüsse im Bereich der Industrie- und Handelskammern (IHK) in Deutschland. Eine Liste der Ausbildungsabschlüsse finden Sie z. B. auf der Website der IHK FOSA.

Für den Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung müssen Sie einen deutschen Ausbildungsabschluss identifizieren. Dieser deutsche Ausbildungsabschluss muss zu Ihrem Ausbildungsabschluss passen. Deswegen ist eine genaue Beratung wichtig, bevor Sie einen Antrag stellen.

Den Antrag stellen Sie bei der IHK Foreign Skills Approval (IHK FOSA) in Nürnberg. Diese ist in Bayern zentral die Gleichwertigkeitsfeststellung zuständig.

Sie können den Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung auch aus dem Ausland stellen.

Beschleunigtes Fachkräfteverfahren

Als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber in Deutschland können Sie für Fachkräfte aus Drittstaaten ein beschleunigtes Fachkräfteverfahren beantragen. Sie beantragen das Verfahren mit der Vollmacht der Fachkraft bei der zuständigen Ausländerbehörde an Ihrem Firmensitz in Deutschland. In diesem beschleunigten Fachkräfteverfahren wird u.a. die Gleichwertigkeitsfeststellung bei der IHK beschleunigt. Es fallen zusätzliche Gebühren für das beschleunigte Fachkräfteverfahren an.

Zuständiges Amt
IHK Foreign Skills Approval (IHK FOSA)
Hausanschrift
Ulmenstraße 52g
90443 Nürnberg
Postanschrift
Ulmenstraße 52g
90443 Nürnberg
Fon:
+49 911 81506-0
Fax:
+49 911 81506-100
zurück

Bürgerbeteiligung
Gmund a. Tegernsee