Inhalt

Ausblick: Was ist noch geplant?

  • Überarbeitung der Gestaltungsfibel
  • Erstellen einer Baukulturlandkarte mit Positiv-Beispielen in Gmund und der Region
  • Erstellen eines ganzheitlichen Ortsentwicklungskonzepts
  • Pop-up-Büro zum Dialog mit den Bürgern am letztendlich ausgewählten Grundstück für die neue Wohnanlage
  • Schaffen von Formaten zur weiteren Sensibilisierung für das Thema Baukultur, wie z.B. kurze Baukultur-„Wanderungen“ mit Feierabendbier etc.