Inhalt

Gut bauen für Gmund: Überarbeitung der Gestaltungsfibel

Die Gemeinde freut sich auch weiterhin über Einsendungen von Fotos, Häusern, Ortsteilen und sonstigen Bauten in Gmund und Umgebung, die als gelungen erachtet werden, bitte mit kurzer Begründung per E-Mail an info@gmund.de.

Im nächsten Schritt werden dann alle Einreichungen von einer Fachjury gesichtet, die jeweiligen Aspekte, die gelungenes Bauen ausmachen, gebündelt und so die besten Beispiele definiert.

Aus den Positiv-Beispielen in der Region wird dann eine „Baukulturlandkarte“ erstellt, die als Ergänzung zur Gestaltungsfibel dienen soll