Gemeinde Gmund

Seitenbereiche

Gemeinde Gmund a. Tegernsee

Kirchenweg 6
83703 Gmund a. Tegernsee

Telefon: 08022 / 7505-0
Telefax: 08022 / 7505-20
E-Mail schreiben

Tourist-Information in Gmund a. Tegernsee

Wiesseer Str. 11

83703 Gmund a. Tegernsee

Telefon: 08022/ 706035-0

Telefax: 08022/ 706035-9

E-Mail schreiben

www.gmund.de

Bürgerbeteiligung
Gmund a. Tegernsee

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Schnelle Hilfe

InstitutionRufnummer
Polizei Notruf110
Polizeiinspektion Bad Wiessee
Hügelweg 1, Bad Wiessee
Tel.: 08022 9878-0, Fax: 08022 9878-108

Feuerwehr Notruf

Rettungsleitstelle / Notarzt
bei schweren Notfällen nachts und an den Wochenenden

112
Zentralkrankenhaus Agathenried
in Hausham

08026 393-0

Ärztlicher Notdienst / Bereitschaftsdienst116 117
Hausärztlicher Bereitschaftsdienst Agatharied08026 932323
Mo + Fr 17:00 - 19:00 Uhr
Sa, So + Feiertag 09:00 - 12:00 Uhr und 17:00 - 19:00 Uhr
Bereitschaftspraxis Kinderärzte Agatharied08026 389292
Sa, So + Feiertag 09:00 - 12:00 Uhr und 16:00 - 19:00 Uhr

Notruf 112 - was ist zu beachten?

Was ist neu?
Seit 30.03.2010 alarmiert und koordiniert die Integrierte Leitstelle Rosenheim alle Einsätze der Feuerwehren, des Rettungsdienstes, der Notärzte, des Krankentransportes, des THW, der Wasserrettung, der Berg- und Höhlenrettung, der Notfallseelsorge und anderer Dienste in den Landkreisen Miesbach, Rosenheim und der Stadt Rosenheim. Inzwischen ist die Feuerwehr und der Rettungsdienst ohne Ortsvorwahl unter der gebührenfreien Notrufnummer 112 erreichbar - sowohl aus dem Festnetz als auch über Mobiltelefon.

Gibt es Flyer oder Aufkleber mit den wichtigsten Nummern für den Notfall?
Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung hat mit Unterstützung der Sparkassen einen Flyer mit zwei kleinen und einem großen Aufkleber herausgegeben. Dieser wurde an die Gemeinden zur Auslage und an die Organisationen verteilt.

Der richtige Notruf (die fünf „W“)
1. WER meldet?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen.

2. WO ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (z.B. Stadtteil, Straße, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen).

3. WAS ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (z.B. Brand, Explosion, Einsturz, Zusammenstoß, Absturz).

4. WIE VIELE Betroffene?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und die Verletzungen.

5. WARTEN auf Rückfragen!
Legen Sie nicht gleich auf, der Mitarbeiter in der Leitstelle benötigt von Ihnen vielleicht noch weitere Informationen.

Bürgerbeteiligung
Gmund a. Tegernsee